Tag 3 I Mittwoch, 22.09.2021

Sessions

Stream 1

9.00-10.30 Uhr

Queer in_visibility and resistance and/in the post-Soviet context (Panelsubmission, in English)

Masha Godovannaya
Ruthia Jenrbekova
Rasa Navickaitė
Tania Zabolotnaya

Chair: Katharina Wiedlack

Zum Abstract

Stream 2

9.00-10.30 Uhr

Gregor Berger: Vom Besitzen Besessene: Die Eigentumslogik der Männlichkeit

Sebastian Fitz-Klausner: Expendable Old Irishmen. Die Un/Sichtbarkeiten alternder Männlichkeiten im zeitgenössischen US-Action- und Gewaltkino

Chair: Sylvia Mieszkowski

Zu den Abstracts

Stream 3

9.45-10.30 Uhr

Späterer Beginn: 9:45 Uhr

 

Vorstellung des Open Gender Journals/ Diskussion über Chancen und Potenziale von Open Access-Publikationen im Feld der Geschlechterforschung

Mitglieder der Redaktion

Chair: Tanja Carstensen, Kathrin Ganz

Zum Abstract

Stream 1

11.00-12.30 Uhr

Listening as/to/counter in_visibility (Panelsubmission, in English)

Ricarda Denzer
Nanna Heidenreich
Huda Takriti

Chair: Kristina Pia Hofer

Zu den Abstracts

Stream 2

11.00-12.30 Uhr

Luka Maju Goetzke: „Und dann konnte ich mich zum ersten Mal selbst so sehen.” – Zur Rolle von Un_sichtbarkeiten in Gender Transitionen

Ursula M. Lücke: SCIVIAS – fine queer art. Ambivalente Un_Sicht-barkeiten der Vulva - historisch und queer

Jul Tirler: The transgender gaze revisited – Trans Un_Sichtbarkeiten in aktuellen Film- und Serienproduktionen

Chair: Jonah Garde

Zu den Abstracts

Stream 3

11.00-12.30 Uhr

Book talk: Invisibility in researching gender history of WWII (in English)

Andrea Pető
Barbara Stelzl-Marx

Chair: Sabine Grenz

Zum Abstract

Stream 1

14.00-15.30 Uhr

The Art of Intervention (Paneleinreichung, Deutsch und Englisch)

Katrin Ackerl Konstantin
Christa Binswanger (abgesagt)
Dominique Grisard
Andrea Zimmermann

Chairs: Dominique Grisard / Andrea Zimmermann 

Zu den Abstracts

Stream 2

14.00-15.30 Uhr

Andrea Braidt: Queer Cinema Austria. LGBTIQ (Un)Sichtbarkeit im österreichischen Film 1906-2021

Bianca Rauch / Barbara Wolfram: Un_Sichtbarkeiten gehören gehört. Podcast als open science Instrument und Wissenschafts-kommunikation zur Aufdeckung von Un_Sichtbarkeiten und Un-gleichheiten in der Repräsentation und Darstellung von Gender und Diversität im Film

Reneé Winter: „Auf Wiedersehen“. Widersprüchliche Sicht- und Hörbarkeiten im Homevideo

Chair: Monika Bernold

Zu den Abstracts

Stream 3

14.00-15.30 Uhr

Eszter Kováts: Symptomatische Auslassungen – Unsichtbarkeit von Ostmitteleuropa in den Geschlechterstudien

Marietta Mayerhofer-Deak: Die Unsichtbaren Begründer*innen der Soziologie. Eine Spurensuche

Charlotta Sippel: Intersektionale Erinnerung an die DDR und die deutsch-deutsche Vereinigung zwischen Postkolonialismus und Antifaschismus (Poster)

Chair: Claudia Kraft

Zu den Abstracts

Stream 1

16.00-17.30 Uhr

Claudia Sandoval-Romero: Strategien der Sichtbarkeit (Video)

Christina Goestl: Orgasm. On the flux and flow of a term through times and spaces (Video, in English, German subtitles)

Chair: Doris Ingrisch

Zu den Abstracts

Stream 2

16.00-17.30 Uhr

Anna Jungmayr / Alina Strmljan: Intimität – Klasse – Geschlecht. Museales sichtbar machen von Geschlechter*geschichte als Balanceakt zwischen Zurschaustellung, Empowerment und historischem Korrektiv (Poster)

Katharina Müller: Queere ephemere Medienräume als Ressource
Oder: How to preserve and curate sex, desire & intimate connectivity?

Cordula Mohr: OUR hOUse – Zur Demokratisierung des (Kunst-) Museums

Chair: Judith Götz

Zu den Abstracts

Stream 3

16.00-17.30 Uhr

Sehen und Gesehen-Werden. Visualitäten von Geschlecht in deutschsprachigen Comics  (Paneleinreichung)

Naomi Lobnig
Marina Rauchenbacher
Katharina Serles

Chair: Susanne Hochreiter

Zu den Abstracts

Abschluss und Podiumsdiskussion: „Visionen guter Arbeit in der Wissenschaft für alle“

18.00-19.30 Uhr

Gesprächspartner*innen: Zoe Lefkofridi / Rina Malayago Alluri / Christine Steger

Moderation: Giulia Andrighetto / Elisabeth Günther

 

weitere Informationen zur Podiumsdiskussion